Verein des Jahres 2019

Verein des Jahres 2019

Der VBC Malters wird von Swiss Volley mit dem Prix Benevolley als Verein des Jahres geehrt

Anlässlich der 18. Parlamentstagung des Schweizerischen Volleyband Verbandes im Haus des Sports in Ittigen wurde zum ersten Mal der Prix Benevolley vergeben. Der VBC Malters hatte sich für diesen Preis beworben, leistet der VBC doch immer wieder gute Arbeit in Sachen Turnierorganisationen, für den Regionalverband oder Swiss Volley. Auch ist der VBC gut regional verankert und bildet mit der Durchführung des Schüler Volleyball Turnieres und der Teilnahme an der Fasnacht sowie immer wieder weiteren Aktionen im Sinne des Gemeinwohles einen Beitrag zum Dorfleben. Weiter darf sich der VBC Malters rühmen, seine gegen 100 Nachwuchsspieler/innen ausnahmslos von anerkannten J+S Leitern betreuen zu lassen, welche jährlich sowohl interne wie auch externe Fortbildungen besuchen. Genau diese Leiter begleiten jedes Jahr die Junior/innen für eine Woche ins Trainingslager. Ein weiterer Punkt ist die im Frühling erfolgte Zertifizierung der IG Sport, mit welcher der VBC als einer der ersten Vereine im Kanton das entsprechende Zertifikat erhalten hat. Alle diese Punkte erwähnte dann der Laudator Urs Triebold vom SVRI als Werbung für die Kandidatur des VBC Malters.

Gross war dann die Überraschung und Freude von Präsident Stefan Bachmann als der VBC Malters den Titel als Verein des Jahres gewann, vor den Volleyboys Bienne und den #Dragons Lugano. Vom Leiter des Ressorts Breitensport Swiss Volleyball, Luca Balduzzi durfte Stefan die Gratulationen und den Check über 3'500 Fr. entgegennehmen. Der VBC Malters freut sich, mit diesem Geld für alle freiwilligen Helferinnen und Helfer einen Anlass organisieren zu dürfen.