Vollerfolg gegen den Leader

Vollerfolg gegen den Leader

Spielbericht vom Samstag 23. November

Gerne erinnerten sich die Malterser Spieler an das Heimspiel gegen Gelterkinden der letzten Saison. Damals kam Malters im vierten Spiel zu seinem ersten Erfolg.

Der Start verlief dann aber sehr harzig. Der Baselbieter Block stand wie eine Mauer und es ging bis mitte des ersten Satzes, bis Malters ein Gegenmittel fand. Immer wieder wurde danach der Gelterkindener Block hoch angeschlagen so, dass der Ball danach ins Out flog. Malters kam wieder heran und mit drei gelungen Services konnte der erste Satz mit 25:23 gewonnen werden.

Im zweiten Satz wurde dann bester Volleyball geboten. Einsatz und Ertrag stimmten bei beiden Teams. Die Side Outs wurden fast ausnahmslos fehlerfrei gespielt. Die Malterser Spieler konnten gegen Satzende den Druck am Service erhöhen und auch die Blockarbeit gelang. Mit einem tollen Einerblock beendete Rafael Küttel den zweiten Satz zu Gunsten der Luzerner.

Die Geschichte des dritten Satzes ist schnell erzählt. Malters hielt den Druck am Service hoch und brachte damit die Annahmespieler der Basler immer mehr unter Druck. Zusätzlich begannen sich einige Gelterkindener Spieler über das Schidesrichterduo aufzuregen und brachten damit ihr Team vollends aus dem Tritt. Malters gewann den dritten Satz klar mit 25:16 und somit das Spiel mit 3:0.

 

Am nächsten Samstag ist das Herren 1  beim VBC Sursee zu Gast. Anspiel ist um 16.00 Uhr in der Kottenmatte.